Der Pfad - Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang
Der Pfad - Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang

Zugriffe seit dem 1. Juli 2012

Der Zeitreisegarten                          (Projekt in Ausarbeitung)

Der Gemeinschaftsgarten in der Hauptstraße ist Geschichte.

Im Herbst 2019 wird dort ein Wohnhaus gebaut.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde, dass wir dieses Grundstück sieben Jahre nutzen durften.

 

Hinter dem Spielplatz und dem Pavillon in Aalfang hat uns die Gemeinde dankenswerterweise wieder ein Grundstück zur Benutzung überlassen. 

Dort wollen wir etwas Neues machen.

Es soll ein Weg mit Informationen über die Geschichte unseres Ortes gestaltet werden. Wir nennen das den "Zeitreisegarten".  Ausgehend von der Gründung der drei Ortsteile Aalfang, Amaliendorf und Falkendorf wird die Entwicklung zu unserer heutigen Gemeinde gezeigt werden. Wo möglich wollen wir das mit Anektoden und interessanten G'schicherln aus der Zeit ergänzen. Wenn jemand im Ort dazu etwas beitragen kann und will, bitte wendet euch an unseren Obmann Karl Prohaska. Wir sind dankbar für jede Art von Hilfestellung bei der Gestaltung.

Das Grundstück ist größer und so werden wir auch dort wieder einen Grillplatz bauen und daneben ist noch Platz um ein bisschen zu "garteln".

HK

====================================================================================

Rückblick auf den Gemeinschaftsgarten:

 

Am 6. Mai 2017 begleitete uns Kräuterpädagogin Eunike Grahofer unter dem Motto "Großmutters Kräuterwissen auf der Spur"  bei einer kleinen Kräuterwanderung mit anschliessender Verarbeitung der gefundenen Kräuter zu Pesto, Aufstrich und Kräuterchips. Etwa 60 Besucher waren dabei und verkosteten zum Schluss die frisch zubereiteten Produkte.

Fotos: Karl Prohaska

 

Gemeinschaftsgarten am 9.8.2013

Foto: Maria-Theresia Schindler

 

Jahresfeier im Gemeinschaftsgarten am 9.8.2013

Foto: Maria-Theresia Schindler

 

 

Weitere Bilder und ein Kurzbericht auf der Homepage des Bezirksblattes

Unser Gemeinschaftsgarten im Aug.2012

 

9. Aug. 2013 17 Uhr : Ein Fest in unserem Gemeinschaftsgarten

 

Die Dorferneuerung Amaliendorf-Aalfang lädt ein zum gemeinsamen Ernten und gemütlichem Beisammensein im Gemeinschaftsgarten.

Bei Schönwetter: Kühle Getränke, heiße Würstel und kulinarische Schmankerl aus unserem Garten.

Gäste:

Fr. Dipl.Ing. Sabina Achtig - Natur im Garten

Fr. Maria Theresia Schindler - NÖ Dorf- und Stadterneuerung

 

Es gibt auch wieder zum Mitnehmen vorbereitete Köstlichkeiten hergestellt aus biologischem Gartenanbau.

Foto H.Kühnelt

 

 8. Sept. 2012   Palmen in Amaliendorf?

 

Im ersten Jahr eines Hochbeets sind Starkzehrer angesagt. Dazu gehört auch Kohl.

Daher haben wir heuer auch einige exotische Kohlsorten gepflanzt, die prächtig gedeihen.

Hier sieht man Palmkohl und Braunkohl Rote Palme. Dank regelmäßiger Kontrolle und dem Entfernen von Kohlweisling-Raupen (diesen Schmetterling gibt es bei uns Gott sei Dank noch) halten sich auch die Fraslöcher in Grenzen und die Pflanzen gedeihen prächtig.  Ein dekoratives Bild.                                                                   HK

Foto Dr. Klaus Arnold

20. Juli 2012   Vortrag Fr. DI. Sabina Achtig:

Am 20. Juli fand eine Informations-Veranstaltung im Gemeinschaftsgarten statt. Gemeinsam wurden die üppig wuchernden Hochbeete inspiziert und Meinungen und Informationen ausgetauscht. Anschließend referierte Frau D.I. Sabina Achtig von „Natur im Garten“ in einem kurzen Vortrag über die Rolle der Nützlinge im Garten und wie wir diese unterstützen können. Wir erhielten auch zwei „Natur im Garten“- Info-Tafeln, die wir an prominenter Stelle aufstellen werden um uns als Mitglied dieser Gemeinschaft auszuweisen.  Dann aber fand Petrus, dass auch er etwas für den Garten tun muss und wir flüchteten vor dem Regen ins Gasthaus gegenüber, wo mit einem Quiz bei Gulasch und Getränken der Abend gemütlich ausklang. 

                                   HK

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang