Der Pfad - Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang
Der Pfad - Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang

Zugriffe seit dem 1. Juli 2012

Blockmeer im Nebel

Foto Christioan Boigenzahn

 

Im Wald um Amaliendorf liegen überall riesige Felsblöcke aus Granit in den verschiedensten Formen und Gestalten. Viele davon regen unsere Phantasie an und wir geben ihnen eine Namen und dichten eine Geschichte, die sich dahinter verbirgt. Hier einige von ihnen.

Jagabründl

Foto: Klaus Arnold

Kaas im Loab

Foto: Klaus Arnold

Riesenfaust-Stein

Foto: Christian Boigenzahn

 

Inmittenn der großen Wälder nordöstlich von Amaliendorf liegt dieses Steingebilde. Ist es nicht die Faust eines Riesen, die zu Stein geworden einen Felsblock umklammert, während sie im Waldboden versinkt. Wer könnte hier nicht eine Geschichte über diesen Riesen spinnen, zumal wir in der Nähe beim Riesenkopf-Stein auch sein Haupt aus dem Boden ragen sehen, während, während der Rumpf bereits versunken ist.....

Riesenkopf-Stein

Foto: Christian Boigenzahn

 

Auf dieser Waldlichtung ragt noch das Haupt des Riesen aus der Erde, die Augenhöhlen, die flach gedrückte Nase, der Mund mit den wulstigten Lippen, das breite Kinn- welche Tragödie hat sich in grauer Urzeit in Amaliendorf abgespielt?

Teufelssitz

Foto: Klaus Arnold

Phallusstein

Foto: Klaus Arnold

Widy-Poschacher Steinbruch in Falkendorf

Foto: Klaus Arnold

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dorferneuerungsverein Amaliendorf-Aalfang